Steh mit der Sonne auf!

Hallo ihr Lieben ♥,

Steh mit der Sonne auf. Das ist meine ganz klare Message, die ich euch heute geben möchte.

Nicht nur aus rein zeitechnischen Gründen, aus ganz einfach ästhetischen.

Ich gebe zu, ich habe früher immer die Blogger belächelt, die predigten, man solle mit dem Sonnenaufgang aufstehen. „Der Welt beim aufwachen zu sehen, die ersten Sonnenstrahlen des Tages begutachten, das Vogelzwitschern hören und dabei eine schöne Tasse Kaffe trinken und demenstprechend rundum zufrieden und gut gelaunt in den Tag starten.“ Denn wisst ihr was? Nicht immer hat man einen Sonnenaufgang. Oder man wohnt an einer Baustelle oder muss sich mit anderen nervenden Dingen rumschlagen. Nicht immer hat man überhaupt Sonne, manchmal versteckt sie sich auch vor einem. Und dann schält man sich morgens ums sechs Uhr mühsam aus dem Bett…für einen so trostlosen und tristen Himmel, das man sich bei dem Anblick gleich wieder ins Bett verkriechen will. Ein wolkenverhangener Himmel, alles scheint wie in ein gedämpftes Licht getaucht zu sein und da soll man jetzt gute Laune und Vorfreude bekommen? Never ever. Aber vielleicht sitzt das Schlazimmer, die Wohnung oder das Fenster auch einfach nicht auf der Sonennseite? Oder man erblickt eine Steinmauer, anderere Häuserreihen oder meine beliebteste Sichtversperrung: Bäume. Bäume sind toll aber als Aussicht sollten sie direkt vor Fenstern verboten werden 😉

Jedenfalls kann ich das sehr gut nachvollziehen, wenn man eben keine Sonne am morgen erwischt. Wenn dann vielleicht auch noch der Tag an sich relativ kalt und ungemütlich ist und die Sonne sich einfach nicht blicken lässt, kann die Laune schon mal schlechter werden. Ich glaube da ist auch durchaus etwas dran, dass die Menschen im Frühling und Sommer besser gelaunt zu sein scheinen. Sonne macht glücklich.

stehe mit der sonne auf

Allerdings auch nicht im Übermaß. Ich zum Beipsiel bin kein Fan von Hitze, mir ist fast immer warm und daher ist der Frühling mit angenehmen Temperaturen meine Lieblingsjahreszeit, sowie der Herbst mit seinen tollen Farben!

Das gleiche passierte mir heute Morgen auch! Ich stand um 6 Uhr auf, schaute nach draußen und erblickte wieder nur eine Wolkenwand, die noch nicht einmal schöne, bauschige Wolkenmuster wiedergab, sondern einfach nur aussah wie ein grauer Schleier, den man vor die Welt gelegt hatte. Schrecklich. Ich habe mich dann an den anderen Fenstern kurz umgeschaut und festgestellt, dass feine Sonnestrahlen zwischen zwei Baumreihen hervorlukten. Ich bin also raus auf die Straße und bin der Richtung gefolgt, sodass ich nach zehn Minuten die Sonne sehen konnte. Und zack. Da war es wieder. Das wohlige Lächeln auf meinem Gesicht. Also ja, seht zu, dass ihr so oft es geht morgens früh die Sonne tankt oder macht es wie ich: haltet diese Momente fotografisch fest. Es gibt doch nichts schöneres, als mit Gummmistiefeln bewaffnet auf einer nassen Wiese zu stehen und die Welt aus den Augen einer Kamera zu sehen, nicht wahr?

Daher hier auch noch ein paar Impressionen. Solch ein Sonnengenuss ist natürlich Extraklasse, aber versucht es ruhig auch mal!

sonne

sonne again

Wie denkt ihr darüber? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

signatur 1

Advertisements

4 Gedanken zu “Steh mit der Sonne auf!

    1. Das witzige ist: Ich war früher auch imemr ein Morgenmuffel! Gnadenlos! Aber dann kam die Fototgrafie und damit änderte sich so einiges 😉 Das stimmt, das kann auch schön sein. Aber nichts geht darüber früh in den Tag zu starten und bereits produktiv gewesen zu sein 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s